Link verschicken   Drucken
 

Förderung der Medienerziehung

Sehen verändert unser Wissen. Wissen verändert unser Sehen.

Jean Piaget

Wer fotografieren will muss erst sehen lernen.

 

P1010106

 

Unsere Ziele:

  •   Würdigung des Colbitzer Universalgelehrten Johann Heinrich Schulze (Am 1. April 2006 wurde die Schule nach ihm benannt, dem Entdecker der Lichtempfindlichkeit der Silbersalze. Er trug damit wesentlich zur Entwicklung der Fotografie bei.)
  • Förderung der Neugierde und des Entdeckerdrangs der Schülerinnen und Schüler
  • Nutzen der vielfältigen Möglichkeiten beim Erschließen von Fotos für den Wissenserwerb
  • Sensibilisierung der Schülerinnen und Schüler für die Umwelt

 

Wie wollen wir unsere Ziele erreichen? – Unsere Vorhaben:
 

  • Würdigung des Colbitzer Universalgelehrten Johann Heinrich Schulze
    • Erinnern an Johann Heinrich Schulze – † 10.10.1744
    • Erinnern an Johann Heinrich Schulze – * 12.05.1687
    • LG 1: Unterrichtsgang – Geburtshaus, Corvinus-Apotheke
    • LG 2: Gedenktafel am Schulgebäude, kennen lernen einer Geschichte über J. H. Schulze aus „Deutsche Kinder“
    • 3. Klasse: Unterrichtsgang – Gedenkstein im Ort, Geschichte in anderer Zeitform
    • 4. Klasse: Unterrichtsgang – Kirche (Taufbuch), Museumshof, Zeitstrahl, Experiment (Lichtempfindlichkeit).

 

  • Förderung der Neugierde und des Entdeckerdrangs der Schülerinnen und Schüler
  • Sensibilisierung der Schülerinnen und Schüler für die Umwelt
    • schulspezifisches Unterrichtsangebot – Fotografie
    • schulinterne Fotowettbewerbe, Fotoausstellungen – jährlich zu einem bestimmten Thema
    • Teilnahme an Fotowettbewerben

 

  • Nutzen der vielfältigen Möglichkeiten beim Erschließen von Fotos für den Wissenserwerb
    • Anlegen eines Fotopools
    • Fotos zum Dichten, als Schreibanlass nutzen
    • Fotos zum Zeichnen, Malen nutzen
    • Fotos zur Sprachförderung nutzen
    • Fotos zum Gestalten nutzen

 

Ziele 3.jpg